Lotsenpunkt startet weiteres Mitmachprojekt

Werbung

Ratingen. „Hier tut sich was!“ So lautet die bunte Unterschrift unter dem nun schwarz gestrichenen Rollladen der ehemaligen Kneipe „Zum Hirschen“ in der Düsseldorfer Straße 38. Oben drüber macht der Schriftzug „Schwarzes Brett“ deutlich, dass hier eine Mitmachfläche für die Ratinger entstanden ist.

Der Lotsenpunkt ist Initiator der Aktion. Er wird einmal in dem neu entstehenden Gebäude seine Heimat finden. Wer an dem Leerstand vorbei spaziert, kann dort Gedichte zum Mitnehmen finden. Das schwarze Brett lebt natürlich von den Menschen, die es mit ihren Ideen füllen.

„Wir hoffen, dass sich hier Ratinger austauschen und vieles weitere hinhängen, was ihren Mitmenschen eine Freude machen könnte“, berichtet Katharina Müller, eine der beiden Koordinatorinnen des Lotsenpunkts. Die Aktion soll mindestens drei Wochen bestehen bleiben. Sie wurde von einer Ratinger Grafikerin gestaltet.

Foto: privat

Werbung