Löwen unterliegen TuSEM Essen

Werbung

Ratingen. Am letzten Regionalliga-Spieltag vor der Winterpause muss sich die SG Ratingen dem TuSEM Essen II geschlagen geben(25:30). Zum Abschluss der Hinrunde hatten die Löwen die Möglichkeit, sich mit einem Sieg die Chance auf die Herbstmeisterschaft aufrecht zu erhalten, durch die dritte Niederlage im 13. Spiel entscheidet sich die Tabellenführung über den Winter aber zwischen dem TuS 82 Opladen und dem MTV Rheinwacht Dinslaken. Der TuSEM beendet mit dem Sieg in Ratingen die Serie von sieben sieglosen Spielen, die Löwen müssen im Titelrennen nun die Verfolgerrolle einnehmen. Trainer Khalid Khan musste Samstagabend weiterhin auf Jan Kerssenfischer, Marcel Müller und Fabian Claussen verzichten.

Trainer Khalid Khan war nach dem Spiel „bitter enttäuscht“. Nach dem Abpfiff konstatierte der Löwencoach: „Wir haben heute nicht unsere Normalform erreicht. Wenn dann noch diese schlechte Chancenverwertung hinzu kommt, wird es eben schwer.“

Mit dem Spiel gegen den TuSEM Essen II endet für die Löwen die Hinrunde, der Tabellenplatz auf dem die Dumeklemmer überwintern werden, ist allerdings noch offen. Am 20. Dezember spielt der TSV Bonn rrh. in Dinslaken, bei einem Auswärtssieg der Bonner würden die Löwen auf den vierten Rang abrutschen, ein Heimsieg der Dinslakener würde dazu führen, dass die Dumeklemmer auf dem dritten Platz überwintern.

Weiter geht es aber in jedem Fall nach der Winterpause und der Weltmeisterschaft. Am 26. Januar empfangen die Löwen zum Rückrundenauftakt den TV Korschenbroich.

Foto: Leuchtkraft

Werbung