Literaturkonzert mit Rilkes Lyrik und Flamenco

Werbung

Düsseldorf. Die Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1, lädt am Donnerstag, 12. Januar, 20 Uhr zu einem Literaturkonzert mit dem Titel “… wie ein Tanz von Kraft um eine Mitte” – Rilke und Flamenco ein. Die Schauspielerin Christiane Lemm sowie der Schauspieler und künstlerische Leiter der Düsseldorfer Literaturkonzerte, Peter Welk, sprechen die “Dinggedichte” von Rainer Maria Rilke. Diese sind lyrische Nachbildungen eines Karussells, einer spanischen Tänzerin und eines Stierkampfes. In seinem Gedicht “Corrida” macht Rilke den aufgestörten Stier zu einer theaterhaft anrollenden Woge, er lässt eine Inszenierung entstehen mit Publikum und Spielern. Passend zum Text begleitet der Düsseldorfer Flamencogitarrist Daniel Sommer die Schauspieler und gibt damit dem ersten Düsseldorfer Literaturkonzert 2017 den musikalischen Rahmen. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.