Lintorfer Zahnarzt unterstützt Kenia-Hilfe

Werbung

Lintorf. Jens Brauner und Raoul Rendchen, Zahnarzt und Kieferchirurg in Lintorf, leisten Großes für die Schüler der Ratinga School in Kenia. Bei jeder ihrer Reisen nach Kenia werden Irmel Hinssen und Doris Jacobs von Brauner und Rendchen mit Zahnbürsten und Zahnpasta für die Kinder versorgt. Diese Spende wird besonders dankbar angenommen. Noch wichtiger ist allerdings, dass die Praxis Brauner-Rendchen jeden Monat 200 Euro spendet, mit denen die medizinische Versorgung der afrikanischen Schulkinder finanziert wird.

Gerade erst erhielt Irmel Hinssen eine Mail mit Foto von einem Schülervater aus Kenia, die die Bedeutung der medizinischen Hilfe besonders deutlich macht: „Mohammed wurde wegen Malaria und Magenbeschwerden im Diani Beach Hospital behandelt. Die Rechnung wurde von Ihnen übernommen. Herzlichen Dank, ihm geht es wieder gut!“

Niemand weiß, wie es Mohammed ohne die ärztliche Hilfe jetzt gehen würde. Irmel Hinssen sagt:“ Dr. Brauner und Dr. Rendchen leisten einen wertvollen Beitrag für den Schulalltag der Ratinga School.“

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.