Lintorfer verwechselt Gas und Bremse

Werbung

Lintorf/Ratingen. Bereits am Samstag, 31. August, kam es zu einem Alleinunfall an der Werdener Straße in Ratingen, bei dem sich ein 89 Jahre alter Mann leicht verletzte.

Gegen 15:40 Uhr fuhr der 89-jährige Lintorfer mit seinem VW Golf aus der Ausfahrt einer Tiefgarage. Als er am Ende der Ausfahrt ankam, verwechselte er offensichtlich das Gas- mit dem Bremspedal und fuhr mit erhöhter Geschwindigkeit quer über die Werdener Straße. Auf der anderen Straßenseite prallte er frontal mit dem Pfosten eines Vordachs eines Gebäudes zusammen.

Das Fahrzeug war nicht mehr fahrtüchtig und wurde abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 15.000 Euro.

Foto: Polizei

Werbung