Lintorfer Sport am Wochenende

Werbung

Lintorf. Die Handballer vom TuS 08 Lintorf wollen am Sonntag in Essen die Tabellenspitze in der Verbandsliga Gruppe 2 verteidigen. Die Fußballer von Rot-Weiß Lintorf (RWL) müssen unbedingt gewinnen, um den Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen noch größer werden zu lassen. Die D-Jugend von RWL möchte in der Niederrheinliga den vierten Tabellenplatz gerne mit einem Sieg festigen.

Nach einer zweimonatigen Corona-Zwangspause steht die Erste des TuS Lintorf vor einer äußerst schwierigen Aufgabe beim Tabellenzweiten SG Überruhr. Anwurf ist am Sonntag, 20. Februar, um 17.30 Uhr in der Halle Klapperstraße (Dellmannsweg 14) in Essen.

Trainer Felix Linden blickt mit gemischten Gefühlen in Richtung Topspiel. Inwieweit die lange Pause Auswirkungen auf das Spiel seiner Mannschaft hat, wird man am Sonntag sehen. Der positive Effekt der Zwangspause ist sicherlich, dass die Spieler einige Verletzungen auskurieren konnten. Zudem steigt Linksaußen Mark Pfeiffer nach seiner langwierigen Fingerverletzung in dieser Woche wieder ins Mannschaftstraining ein.

Bereits an diesem Samstagabend muss die Zweite beim Tabellenletzten HSG Wesel antreten. Anwurf ist um 18.30 Uhr in der Halle am Schulzentrum Nord 2 (Barthel-Bruyn-Weg 52) in Wesel. Die Zweite belegt in der Tabelle der Verbandsliga Gruppe 1 den zwölften Platz.

Die letzten beiden Spiele in der Kreisliga A verlor die Truppe von Trainer Theo Momm. RWL steht auf dem vorletzten Tabellenplatz. Bereits zehn Punkte trennen die Rot-Weißen von den Nichtabstiegsplätzen. Wenn RWL noch eine Chance auf den Klassenerhalt haben will, ist ein Sieg gegen den Tabellenletzten SV Hilden-Ost Pflicht. Anpfiff am Sportplatz Hilden-Ost, Frans-Hals-Weg 3, in Hilden ist am Sonntag um 15 Uhr.

Schon am heutigen Samstagmittag um 13:30 Uhr beginnt das Heimspiel der D-Jugend von Rot-Weiß Lintorf in der Niederrheinliga. Gegner ist der ASV Eintracht Süchteln. Die Lintorfer haben das erste Spiel verloren, das zweite gewannen sie. Mit drei Punkten stehen sie auf dem vierten Platz, das Torverhältnis ist mit 5:2 gut. Der Gegner aus Krefeld hat beide Spiele verloren, nur ein Tor erzielt, aber sieben kassiert. Auf dem Papier stehen die Chancen gut, dass RWL seinen vierten Tabellenplatz verteidigen kann.