Lintorfer Bruderschaft beim Bezirksjungschützentag

Werbung

Lintorf/Wittlaer. Am Samstag nahm Patrick Schultz, Kronprinz der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 am Bezirksjungschützentag in Wittlaer teil. Begleitet wurde Schultz von Jungschützenmeister Peter Claasen, Schützenchef Andreas Preuß und Daniel Derichs. Peter Claassen sprach beim Eröffnungsgottesdienst in der Wittlaerer Pfarrkirche St. Regmigius eine der Fürbitten.

Andreas Förster, Bezirksjungschützenmeister, begrüßte anschließend im Pfarrheim der Wittlaerer Gemeinde die Schützen. Er entschuldigte Bezirksbundesmeister Norbert Hünemeyer, der aus Krankheitsgründen nicht teilnehmen konnte.

Leider war Patrick Schultz für das Schießen um den Bezirkskronprinzen aus Altersgründen gesperrt. Als Kronprinz des Bezirkverbandes Düsseldorf-Nord/Angerland des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften wäre er qualifiziert für das Diözesan-Kronprinzenschießen im kommenden Jahr in Neuss-Norf, dann aber ist Schultz kein Jungschütze mehr.

Zum Bezirksverband gehören die Bruderschaften aus Angermund, Kaiserswerth, Kalkum, Lintorf, Lohausen, Tiefenbroich und Wittlaer und drei Gesellschaften der Unterrather Bruderschaft.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.