Liederabend über Dichterin Louise de Vilmorin

Werbung

Essen. Louise de Vilmorin war eine der schillerndsten französischen Künstlerinnen des vorigen Jahrhunderts. Unter dem Titel „Belles amours“ steht die Dichterin nun im Zentrum eines Liederabends mit der Sopranistin Christiane Karg, dem Pianisten Justus Zeyen und Thomas Quasthoff als Rezitator am Sonntag, 12. Mai, um 17 Uhr in der Philharmonie Essen.

Louise de Vilmorin, Dichterin des Romans „Belles Amours“ und Drehbuchautorin des einst skandalträchtigen Films „Die Liebenden“ (mit Jeanne Moreau), wusste um die erotischen Kraftfelder des Lebens. Unter ihren zahlreichen Affären fanden sich Künstler und Diplomaten. Ihre Gedichte wurden unter anderem von Francis Poulenc und der Komponistin Claude Arrieu vertont. Die daraus entstandenen Lieder der beiden farbenreichen französischen Melodiker bilden an diesem Nachmittag den musikalischen Faden. Durchflochten ist das delikate Programm von der Dichtung der faszinierenden Vilmorin – gelesen von Thomas Quasthoff.

Karten kosten 28 Euro und sind unter Telefon 0201/8122-200 und www.philharmonie-essen.de erhältlich.

Sopranistin Christiane Karg (Foto: Gisela Schenker)

Werbung