Lichterfest: 14. September auf der Drupnas

Werbung

Lintorf. 2014 schenkten die Schützenfrauen der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 ihren Männern zum Jubiläum ein Lichterfest auf der Drupnas. Die damalige Hauptorganisatorin Elke Preuß plant, gemeinsam mit der Bruderschaft die Veranstaltung zu wiederholen. Termin ist der 14. September.

„Wir müssen allerdings die Veranstaltung erst noch bei der Stadt genehmigen lassen“, so Elke Preuß. Das soll jetzt zügig gemacht werden, nachdem sich ein Arbeitskreis auf das Grundkonzept für das Lichterfest geeinigt hat.

Rund 5000 bunte Teelichter sollen den kleinen Park im Herzen Lintorfs bei einbrechender Dunkelheit wieder in eine verwunschene in Licht getauchte Landschaft verwandeln. Die Bäume sollen mit farbigen Strahlern angeleuchtet werden.

Am Nachmittag werden die Teelichter aufgestellt und dann in der Dämmerung entzündet. Hierfür werden noch zahlreiche freiwillige Helfer gesucht.

Die Lintorfer können auf den Wegen entlang gehen und die Lichtinstallation begutachten. Für das leibliche Wohl der Besucher wird wieder Dirk Poensgen sorgen.

Um das Fest zu finanzieren, wollen die Organisatoren in den kommenden Wochen und Monaten mit einem Sparschwein bei Veranstaltungen der Lintorfer Bruderschaft Spenden sammeln.

Die Veranstaltung ist natürlich sehr stark vom Wetter abhängig, betonen die Organisatoren. Sie hoffen auf einen schönen Spätsommerabend.

Werbung