Liberale wählen Kandidaten für Bundestagswahl

Werbung

Kreis Mettmann. Der FDP-Kreisverband Mettmann hat in Velbert mit Blick auf die Bundestagswahl 2021 seine Kreiswahlversammlung durchgeführt. Im Mittelpunkt stand die Wahl der zwei Wahlkreiskandidatinnen der FDP. Es sind Nicole Burda (links) und Jessica Denné-Weiß (rechts).

Bei der Versammlung der Liberalen im Kreis Mettmann setzten sich als Kandidaten für die Bundestagswahl Nicole Burda (Erkrath, Haan, Hilden, Langenfeld, Mettmann und Monheim) und die Kreisvorsitzende der Jungen Liberalen im Kreis Mettmann, Jessica Denné-Weiß (Heiligenhaus, Ratingen, Velbert und Wülfrath) durch.

Mit Nicole Burda und Jessica Denné-Weiß hat die Kreis-FDP zwei junge, hochmotivierte und engagierte Kandidatinnen nominiert.

FDP-Kreisvorsitzender Dirk Wedel

Nicole Burda ist 30 Jahre alt und wohnt in Mettmann. Sie ist Lehrerin und unterrichtet Englisch und Geschichte an einer Realschule in Mettmann. Sie möchte sich besonders für Chancengerechtigkeit, Digitalisierung in Bildungs- und Arbeitswelt und Stärkung des Mittelstandes einsetzen.

Jessica Denné-Weiß ist 39 Jahre alt und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Heiligenhaus. Sie ist Betriebs-, Volkswirtin und Bauingenieurin und arbeitet im Compliance-Bereich der Ersten Abwicklungsanstalt in Düsseldorf. Denné-Weiß möchte sich auf Bundesebene insbesondere für solide und nachhaltige Staatsfinanzen, Bildung sowie Vereinbarkeit von Beruf und Familie stark machen.

Foto: priv

Werbung