Lesung aus dem Leben von Frauen

Werbung

Hösel. Eine Lesung aus dem Leben von Frauen wie Mutter Eva, Käthe Kruse und Maria Goeppert-Mayer in ihrer Zeit bietet das Oberschlesische Landesmuseum, Bahnhofstraße 62, am Samstag, 26. März, 15 Uhr in der Ausstellung „Bewegte Leben“.

Die Autorin und Kulturjournalistin Eva Wodarz-Eichner stellt in der Lesung aus ihrem Buch „Ich will wirken in dieser Zeit“ Frauen vor, die das Motto der Bildhauerin Käthe Kollwitz auf ihre ganz persönliche Weise umgesetzt haben. „In der Lesung präsentiert die Autorin hochinteressante oberschlesische Frauen aus dem Buch, die das Publikum fesseln werden“, so der Kurator der Ausstellung „Bewegte Leben“, Frank Mäuer.

Einige der vorgestellten Frauen feierten Triumphe, wurden gedemütigt, stürzten und standen wieder auf. Sie sprengten das enge Korsett von Standes- und Etikettevorschriften und gingen ihrer eigenen Wege. Sie haben ihre Errungenschaften der Nachwelt überlassen – ob als Diakonisse, Physikerin oder Geschäftsfrau.

Biografien und Lebensbilder berühmter Persönlichkeiten sind das Spezialgebiet der promovierten Literaturwissenschaftlerin Eva Wodarz-Eichner. Sie studierte Geschichte, Germanistik und Kunstgeschichte in Mainz, Wien und München. Sie ist Redakteurin der VRM und Dozentin für journalistisches und kreatives Schreiben an mehreren deutschen Universitäten. Zu ihren Buchveröffentlichungen zählen historische Erzählungen und Sachbücher.

Die spätere Nobelpreisträgerin Maria Göppert-Mayer (2. von rechts) 1943 im Fakultätsjahrbuch der Columbia University. (Foto: OSLM)