Leichtathleten laufen über Matsch und Strohballen

Werbung

Lintorf. Beim Martinscrosslauf in Krefeld waren auch 15 Kinder der Leichtathletik-Abteilung des TuS 08 Lintorf erfolgreich am Start. Es ging durch Matsch, steile Steigungen hinauf, über Strohballen und in enge Kurven.

Bei den Kleinsten war Niklas Müller am Start und testete die Strecke über die Bambini-Distanz schon einmal für seine große Schwester Lucy Müller, die in der Altersklasse U10 über 1000 Meter einen sehr guten fünften Platz belegte.

Auch Lukas Speckenbach ging vor seiner großen Schwester Sarah Speckenbach auf die Strecke und belegte den sechsten Platz in der Altersklasse U8. Sarah musste allerdings schon 2000 Meter zurücklegen und den Rundkurs zwei Mal durchlaufen.

Außerdem gingen Nina Danziger, Romy Kuhrt, Ben Gaida, Alexandros und Christos Tsoupas, Joshua Bisanz, Mika und Mariella Luftmann, Constatin Manstedten und Alexander Haida an den Start und wurden im Ziel mit warmen Getränken, einem Weckmann und einer Urkunde für die tollen Leistungen belohnt.

Als einziger Erwachsener lief Lutz Grävenstein, Trainer der Lintorfer Kinder, selbst noch über 5000 Meter. So konnte er sich selbst ein Bild davon machen, was für eine fantastische Leistung die Kinder auf diesem schwierigen Parcours geleistet hatten.

Foto: privat

Werbung