Lehmbruck-Museum: „Der Blaue Reiter“

Werbung

Duisburg. Der Vortrag „Der Blaue Reiter – Aufbruch in München und eine ménage à quatre in Murnau am Staffelsee“ von Gisela Luther-Zimmer und Jörg Mascherrek findet am Donnerstag, 9. März, 18 Uhr im Lehmbruck Museum, Friedrich-Wilhelm-Straße 40, statt. Der Eintritt kostet fünf Euro.

Wassily Kandinsky gründete 1909 „Die neue Künstlervereinigung“ in München, die schon nach der ersten Ausstellung im Streit zerbrach. Zu unterschiedlich waren die Auffassungen der beteiligten Künstler. Gemeinsam mit Franz Marc gründete Kandinsky dann eine neue Gruppe, die als „Der Blaue Reiter“ verschiedenste künstlerische Ausdruckformen vereinigen sollte. 

Der Vortrag geht auf die Entwicklung des Blauen Reiters und die unterschiedlichen Künstlerpersönlichkeiten ein. Die kleine informelle Gemeinschaft von Gabriele Münter und Wassily Kandinsky, Marianne von Werefkin und Alexeij von Jawlensky in Murnau am Staffelsee wird ebenfalls vorgestellt. Kunsthistorikerin Gisela Luther-Zimmer und Jörg Mascherrek zeigen interessante Aspekte des künstlerischen Arbeitens der Protagonisten auf.

Foto: Bernd Kirtz

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.