Landrat Hendele: Bitte lassen Sie sich impfen!

Werbung

Kreis Mettmann. Noch herrscht im Impfzentrum des Kreises am Timocom-Platz in Erkrath reges Treiben. Das liegt vor allem daran, dass in dieser Woche noch viele Zweitimpfungen fällig sind, die von den meisten Impflingen auch abgeholt werden. Ab der kommenden Woche jedoch sind wieder deutlich mehr Kapazitäten für Erstimpfungen frei. Die Termine sind im Buchungsportal der Kassenärztlichen Vereinigung bereits freigeschaltet. Von einem Ansturm auf die Impftermine, wie er in den vergangenen Monaten zu verzeichnen war, kann allerdings keine Rede mehr sein. Viele Termine sind noch zu vergeben.

Vor diesem Hintergrund richtet Landrat Thomas Hendele einen eindringlichen Appell an die Bevölkerung: „Inzwischen haben 55 Prozent der Kreisbevölkerung mindestens eine Impfung erhalten, 40 Prozent sind vollständig geimpft. Damit sind wir auf einem guten Weg, aber wir sind längst noch nicht weit genug.“

Zurzeit sind die Infektionszahlen niedrig und mit der neuesten Coronaschutzverordnung gelten nur noch wenige Einschränkungen für das tägliche Leben. Aber Experten warnen vor einer vierten Welle. „Die wollen wir alle nicht“, so der Landrat.

Das wirkungsvollste Mittel gegen Corona ist die Impfung. Deshalb appelliert Hendel an alle, die womöglich noch unschlüssig sind oder es vielleicht einfach nicht eilig haben, sich impfen zu lassen.

Buchungsmöglichkeiten bestehen über die Kassenärztliche Vereinigung online unter https://termin.corona-impfung.nrw oder telefonisch unter 0800 116 117 01.

Auch die niedergelassenen Ärzte impfen natürlich weiter und haben ausreichend Impfstoff zur Verfügung.

Werbung