Ladendetektiv stellt flüchtende Ladendiebin

Werbung

Tiefenbroich. Ein 51-jähriger Ladendetektiv stellte am Mittwochabend, 31. März, eine flüchtende 22-jährige Ladendiebin auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes an der Daniel-Goldbach-Straße. Hierbei verletzte er die Frau leicht. Die Polizei hat sowohl gegen die Ladendiebin als auch gegen den Ladendetektiv ein Strafverfahren eingeleitet und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 19:15 Uhr entwendete eine 22-jährige Düsseldorferin in einem Verbrauchermarkt Waren. Die Tat wurde durch einen Ladendetektiv beobachtet, welcher die Diebin hinter den Kassen stellen und die Tat zur Anzeige bringen wollte. Die 22-Jährige flüchtete jedoch mit ihrer Beute. Der Ladendetektiv verfolgte die junge Frau und konnte sie mitsamt der Beute noch auf dem Parkplatz des Verbrauchermarktes stellen.

Bei einer ersten Befragung durch die Polizei gab die junge Frau an, von dem Ladendetektiv verletzt worden zu sein, als dieser sie auf ihrer Flucht auf dem Parkplatz gestellt habe. Die Ladendiebin erstattete Strafanzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung.

Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zu dem Tatgeschehen tätigen können, sich jederzeit mit der Polizei Ratingen, Telefon 02102 / 9981 6210, in Verbindung zu setzen.

Werbung