Kurzurlaub in idyllischer Natur: Wiedtal

Werbung

Wiedtal (epr). Spontane Aktionen sind meist die besten. Dazu gehört auch ein kurzfristig geplanter Trip, zum Beispiel über ein langes Wochenende. Auf der sicheren Seite ist man, wenn man dann eine Destination in petto hat, die für folgende Anforderungen optimale Bedingungen bereithält: Nicht zu weit entfernt und idyllisch gelegen sollte sie sein, außerdem geheimnisvolle Naturlandschaften und nicht zuletzt kulinarische Leckerbissen bieten – das sind die Zutaten, um für ein paar Tage dem Alltag zu entfliehen.

All dies findet man gebündelt im Wiedtal, mitten im Naturpark Rhein-Westerwald. Sehr zentral gelegen – vom Ruhr- sowie Rhein-Main-Gebiet sind es jeweils nur anderthalb Autostunden – kommen vor allem Wanderer auf ihre Kosten.

Ein Höhepunkt ist die 11,6 Kilometer lange Wäller-Tour Bärenkopp, die vom Deutschen Wanderverband völlig zu Recht als „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ mit dem Zusatz Traumtour ausgezeichnet wurde. Nach einem Aufstieg bietet das Gipfelkreuz auf dem Bärenkopp einen wunderbaren Ausblick aus über 300 Meter Höhe auf das idyllisch gelegene Tal.

Zudem lockt neben den vier Erlebnisschleifen Basaltbogen, Katzenschleif, Wiedblick-Tour und Wiedtaler Höhenpfad – allesamt zwischen 9,7 und 17,8 Kilometer lang – auch der in acht Abschnitte unterteilte Wiedweg Naturfreunde an. Dieser führt über 105 Kilometer entlang der Wied, dem längsten Fluss des Westerwalds.

Hier heißt es: eintauchen in die paradiesische, an manchen Stellen geheimnisvolle Natur. Inmitten der abwechslungsreichen Waldabschnitte findet man am Wegesrand allerhand Interessantes. Egal ob es sich dabei um historische Denkmäler, imposante Bauten, beeindruckende Aussichten – wie etwa vom Vulkankegel aus – oder ursprüngliche Gewässer handelt, hier erlebt man Abwechslung pur. Nicht zuletzt laden gemütliche Gasthäuser zur Stärkung ein.

Apropos Kulinarik: Auf dem Berg des Klosters Marienhaus der Waldbreitbacher Franziskanerinnen werden ganzjährig Kräuterwanderungen angeboten. Auf den von den Klostergärtnerinnen geleiteten Führungen durch Streuobstwiesen und den Klostergarten erfahren die Gäste Wissenswertes über deren Alltag. Anschließend können sie im Restaurant bei einem herrlichen Talblick ihre Gaumen mit Westerwälder Leckerbissen verwöhnen lassen.

Mehr zum perfekten Kurzurlaub gibt es unter www.wiedtal.de.

Foto: epr/Touristik-Verband Wiedtal

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.