Kunstvortrag im Stadtmuseum

Werbung

Ratingen. Der Verein der Freunde und Förderer des Museums Ratingen laden am Donnerstag, 27. April, um 18 Uhr zu einem Vortrag mit Laura Schraml ins Museum, Eingang Grabenstraße 21, ein. Die derzeit noch als wissenschaftliche Volontärin im Museum tätige Schraml stellt in einem bebilderten Vortrag die ausdrucksstarken Arbeiten des englischen Künstlers John Everett Millais (1829-1896) vor. Millais hat in seiner Schaffensphase und als Gründungsmitglied in der Künstlergruppe der Präraffaeliten zahlreiche Arbeiten geschaffen, die von einer literaturträchtigen Auseinandersetzung zeugen. Dabei wird der Frage nachgegangen, wie er diese literarischen Vorlagen –  nebst Shakespeare auch Tennyson und Keats – in seinen Bildern umgesetzt hat und wie die Geschichten hinter den Bildern vom Betrachter gelesen werden können. Besonders scheint sich sein Werk von 1852 in den Köpfen der Betrachter gefestigt zu, das den tragischen Tod der Ophelia aus Shakespeares Hamlet zeigt. Der Eintritt beträgt fünf Euro inklusive eines Getränkes, für die Mitglieder des Fördervereins ist der Eintritt frei.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.