Kunstfrühstück im „Superrheinland“

Werbung

Ratingen. Das Museum, Grabenstraße 21, lädt am Mittwoch, 7. November, um 11 Uhr zum ersten Kunstfrühstück nach der Sommerpause ein. Dieses Mal steht die Ausstellung „Renata Jaworska. Superland Superrheinland“ im Mittelpunkt. Um Anmeldung wird gebeten, Telefon 02102/550-4180 oder an museum@ratingen.de. Die Teilnahme kostet fünf Euro einschließlich Kaffee und Gebäck.

Dabei nähern sich die Besucher durch eine intensive Bildbetrachtung den Gemälden der Malerin Renata Jaworska. Innerhalb dieser Ausstellung befasst sich die Künstlerin vor allem mit Themen wie Topographie, Karten und Gemarkungen, über die sie sich auch immer wieder mit der Frage der Zugehörigkeit ausein­ander­setzt. Ergänzt wird die Auseinandersetzung mit dem Werk durch spannende Aspekte zur Künstlerbiographie, Besonderheiten zu Arbeitsweisen und künstlerischen Techniken.

Inspiriert durch die Bildbetrachtung können sich die Teilnehmer in angenehmer Atmosphäre bei einem Kaffee und einem Croissant über ihre persönlichen Eindrücke austauschen. Im gemeinsamen Gespräch erweitern die unterschiedlichen Perspektiven, Wahrnehmungen und Erfahrungen den Blick auf die Kunst.

Foto: Marcus Schwier

Werbung