Kulturrucksäckler unterwegs in der Gruga

Werbung

Ratingen. Der jüngste „Kulturrucksack“-Tagesausflug führte eine Ratinger Schülergruppe am Sonntag, 28. Oktober, in den Grugapark nach Essen. Die 1929 eröffnete „Große Ruhrländische Gartenbauausstellung“ – kurz GRUGA – ist einer der weitläufigsten und schönsten Stadtparks in Deutschland. Zu den Höhepunkten des Ausflugs zählten ein geführter Rundgang durch den Freilicht-Skulpturenpark mit mehr als 40 Kunstwerken und Plastiken bedeutender Bildhauer, ein Abstecher zum Hundertwasser-Haus sowie der Spaziergang durch einen Irrgarten.

Der nächste kostenfreie „Kulturrucksack“-Ausflug für zehn- bis 14-jährige Kinder und Jugendliche findet am Sonntag, 25. November, statt. Ziel ist dann das Museum Küppersmühle in Duisburg. Anmeldungen nimmt Michael Baaske vom Jugendamt entgegen, info@spielmobilfelix.de.

Foto: Stadt Ratingen

Werbung