Kulturrucksäckler entdecken die Arbeitswelt

Werbung

Ratingen. Der vierte Kulturrucksack-Tagesausflug führte am Sonntag Ratinger 35 Kinder und Jugendliche zur DASA nach Dortmund. In einer 90-minütigen Führung erhielten die Ausflügler Einblicke in die Arbeitswelt von früher und heute. Zu den Höhepunkten zählte dabei ein Spaziergang mit 3D-Brille in einer Internationalen Raumstation. Mit der Teilnahme an dem Kreativfestival „Maker Faire Ruhr“, einem Jahrmarkt für experimentierfreudige Selbermacher, klang der lehrreche Abstecher in das Ruhrgebiet aus.

In der Deutschen Arbeitsschutz-Ausstellung, kurz „DASA“, wird der Arbeitsplatz zum Abenteuer: Auf einer 13.000 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche können Maschinen betrachtet und erlebt werden. Die DASA ist eine Erlebnisausstellung zum Sehen, Hören und Mitmachen – spannend inszeniert und gestaltet.

Das Ziel des nächsten Ausflugs für zehn- bis 14-Jährige ist am 30. April die Zeche Zollern in Dortmund: „Schloss der Arbeit“ nannten Zeitgenossen diese schönste Zeche des Ruhrgebiets. Anmeldungen nimmt Michael Baaske vom Jugendamt entgegen, info@spielmobilfelix.de.

Foto: Stadt Ratingen

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.