Krummenweger Straße: drei Verletzte bei Unfall

Werbung

Lintorf. Am Mittwochabend, 28. Oktober, kollidierte auf der Krummenweger Straße, aus bisher ungeklärter Ursache, ein 71-jähriger Autofahrer mit seinem Mercedes Benz mit einem am Fahrbahnrand geparkten Ford Ka. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Mercedes auf die linke Seite und blieb auf dem Dach liegen. Alle drei Insassen, darunter zwei elfjährige Kinder, wurden leicht verletzt. Sie konnten nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden.

Gegen 18:15 Uhr befuhr der 71-jährige Ratinger mit seinem Mercedes Benz die Krummenweger Straße in Richtung Kreisverkehr. Noch Innerorts kollidierte er mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Auto, das vorwärts auf einen vor ihm geparkten Peugeot geschoben wurde. Durch die Wucht des Aufpralls kippte die Mercedes A-Klasse auf die linke Seite und blieb schließlich auf dem Dach liegen.

Sowohl Fahrer als auch die zwei elfjährigen Insassen wurden bei dem Unfall nur leicht verletzt. Sie wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

An allen beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden von etwa15.000 Euro.

Foto: Polizei

Werbung