Krummenweg: Kradfahrer schwer verletzt

Werbung

Lintorf. Am Donnerstag, 30. Juli, gegen 15:20 Uhr kam es am Kreisverkehr Am Krummenweg zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Motorrad. Der Kradfahrer wurde schwer verletzt.

Nach dem derzeitigen Stand polizeilicher Ermittlungen fuhr eine 75-jährige Ratingerin mit ihrem VW von einem Tankstellengelände auf die Mülheimer Straße. Dabei übersah sie einen 61-jährigen Ratinger, welcher mit seinem Krad der Marke Honda vom Kreisverkehr in die Mülheimer Straße in Richtung Ratingen fuhr. Obwohl die Frahrerin voll bremste, konnte der Honda-Fahrer nicht ausweichen. Er stürzte zu Boden und verletzte sich schwer. Die Autofahrerin blieb unverletzt. Der Ratinger wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Werbung