Kreis Mettmann: fünf neue Krankheitsfälle

Werbung

Kreis Mettmann. Für den Montag meldet das Kreisgesundheitsamt am frühen Nachmittag 44 Corona-Erkrankungsfälle, das sind fünf mehr als gestern Abend. Außerdem gibt es im Kreis Mettmann 100 Verdachtsfälle. Alle Städte im Kreis sind betroffen. Erkrankte gibt es in Erkrath (13), Haan (5), Heiligenhaus, Hilden und Wülfrath (je 1), Langenfeld (9), Mettmann (2), Monheim (4), Ratingen (3) und Velbert (5).

Foto: Pixabay

Werbung