Krähen oder menschliche Schmutzfinken?

Werbung

Ratingen-West. Das Foto, eines von mehreren von Claudia Scholl auf Facebook veröffentlichten Bildern vom Grünen See, sorgt für Diskussionen in der Gruppe Ratinger Kaffeeklatsch.

„Jetzt verstehe ich, warum ein Grillverbot am Grünen See ausgesprochen wurde“, schreibt Scholl auf der Seite. All die Bemühungen der Dreck-Weg-Aktionen seien für die Katz, wenn die Menschen ihren Müll einfach herumliegen ließen.

Tobias Kleinhans berichtet, dass Krähen einen großen Teil des Mülls auf der Suche nach Essenresten aus den Abfallbehältern holen und dann verteilen. „Was nicht heißt, dass es auch menschliche Schmutzfinken gibt“, sagt er.

Dass der Bürgermeister noch häufiger den Kommunalen Ordnungsdienst zum Grünen See schicken soll, findet Jérôme Toncourt.

Foto: Claudia Scholl

Werbung