Kostenlose Bürger-Coronatests rund um die Uhr

Werbung

Düsseldorf. Seit rund einem Monat gibt es im Terminal des Düsseldorfer Flughafens das Corona-Testcenter von EcoCare. Nun hat der Anbieter sein Portfolio erweitert: Neben PCR-Tests und Antigen-Schnelltests bietet das geschulte Team jetzt auch Antikörpertests und kostenlose Bürgertests an. Und das 24/7, also an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr. Zudem haben die Arbeiten an einem Drive-Through desselben Anbieters in Parkhaus 3 begonnen. Ab Mitte Mai sind dort COVID-19-Tests quasi im Vorbeifahren möglich. Auch der Testanbieter Centogene hat sein Testangebot am Flughafen erweitert und bietet nun NAT-Tests an. Wie PCR-Tests basieren sie auf einem Nukleinsäurenachweis. Ein Ergebnis liegt bereits nach 90 Minuten vor. Nicht nur für Passagiere, sondern auch für Mitarbeiter, Anwohner, im Grunde für jedermann wächst das Corona-Testangebot am Flughafen so kontinuierlich weiter an.

Das COVID-19-Testzentrum von Centogene befindet sich auf der Ankunftsebene, hat täglich von 7 bis 21 Uhr geöffnet und bietet Antigen-Schnelltests sowie Nukleinsäuretests wie den PCR-Test an: „Premium-1“ (Ergebnis nach 90 Minuten), „Premium-12“ (Ergebnis nach 12 Stunden) und „Premium-24“ (Ergebnis nach 24 Stunden). Während die Antigen-Schnelltests und die 12h- oder 24h-PCR-Tests als Walk-In ohne vorherige Terminvergabe stattfinden, ist für den 90-Minuten-Test eine vorherige Terminvereinbarung online über die Centogene-Website www.corona.centogene.com erforderlich.

Das Testcenter von EcoCare befindet sich auf der Abflugebene. Es hat täglich rund um die Uhr geöffnet und bietet Antigen-Schnelltests, PCR-Tests (Ergebnis nach sechs, zwölf oder 24 Stunden), Antikörper-Tests und kostenlose Bürgertests an. Die Terminvergabe erfolgt über die EcoCare-Homepage oder -App. Aktuell entsteht im Parkhaus 3 direkt gegenüber des Terminals ein Drive-Through des Anbieters: Kunden fahren vor, kurbeln die Scheibe herunter, der Nasen- oder Rachenabstrich wird gemacht und können sich dann direkt wieder auf den Rückweg machen. Das Testergebnis ist später digital zum Beispiel über das eigene Smartphone abrufbar. Das COVID-19-Testzentrum im P3 wird neben den Autospuren auch über zwölf Testkabinen verfügen. Je nachdem, wie groß die Nachfrage im Terminal ist, können EcoCare-Kunden dann auf den zusätzlichen Standort wenige Meter weiter ausweichen. Eröffnet wird der Drive-Through im Mai.

Werbung