Konzertlesung mit Charles Brauer

Werbung

Ratingen. Am Mittwoch, 18.Januar, 20 Uhr findet im Stadttheater, Europaring 9, die Konzertlesung „Wolkenbilder. Debussy trifft den Kleinen Prinzen“ mit Charles Brauer (links) statt. Eintrittskarten für 16,50 Euro bis 19,50 Euro sind im Kulturamt, Minoritenstraße, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen zu bekommen. Reservierungswünsche werden entgegen genommen, Telefon 02102/5504104/-05.

Für Antoine de Saint-Exupéry (1900-1944), der sich selbst als schreibenden Piloten sah, waren zwei Dinge lebenswichtig: das Fliegen und die Freundschaft. Kurz vor seinem Tod schrieb er „Der kleine Prinz“, sein weltberühmtes Plädoyer für Freundschaft und Menschlichkeit. Der Stoff wurde mehrfach verfilmt und auf die Bühne gebracht.

Der renommierte Schauspieler und Synchronsprecher Charles Brauer, der als „Tatort“-Kommissar an der Seite von Manfred Krug allseits bekannt wurde und mit seiner Stimme auch zahlreiche Hörbücher besprochen hat, wird die schönsten Passagen aus dem „Kleinen Prinzen“ lesen. Brauer wird am Flügel begleitet von Christian Elsas (rechts). Der Pianist konfrontiert die gelesenen Texte mit Kompositionen von Claude Debussy. Text und Musik harmonisieren und eröffnen Einblicke in Kinderwelten. Der nachdenkliche, schwermütige und lachende Prinz spiegelt sich in den melancholischen und transzendenten Miniaturen von Debussy wieder. Es geht um Fantasie, das hinter die Dinge blicken und in seelische Sphären eintauchen.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.