Konzert mit dem Collegium Musicum

Werbung

Ratingen. Am Sonntag, 24. Oktober, 18 Uhr spielt im Stadttheater, Europaring 9, das Ratinger Streichensemble Collegium Musicum. 

Auf dem Programm stehen die Symphonie G-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart, das Violinkonzert G-Dur von Joseph Haydn, die Romanze  für Violine Nr. 2 in F-Dur von Ludwig van Beethoven und die Symphonie Nr. 5 B-Dur von Franz Schubert. 

Solistin des Konzerts ist Birgit Seibt (Violine). Sie ist Vorspielerin und stellvertretende Konzertmeisterin der Ersten Geigen bei den Essener Philharmonikern und am Aalto-Theater. Zusätzlich gastiert sie regelmäßig als stellvertretende Konzertmeisterin bei den Dortmunder Philharmonikern, dem Wuppertaler Sinfonieorchester, dem Opern- und Museumsorchester Frankfurt sowie an der Deutschen Oper Berlin. 

Das Collegium Musicum wurde im Jahr 1949 gegründet und entwickelte sich im Laufe der Jahrzehnte zu einer festen Einrichtung des Ratinger Kulturlebens. Das Orchester musiziert zurzeit als reines Streicherensemble, das bei Bedarf durch hinzukommende Bläser bis zum Sinfonieorchester erweitert wird. Regelmäßige Konzerte im Rahmen des städtischen Kulturangebots, Umrahmungen von Feierlichkeiten und Kooperationen mit Chören, anderen Orchestern und attraktiven Solisten sind die Aufgaben des Orchesters, das angeführt von der professionellen Konzertmeisterin Annette Scherer und geleitet von dem erfahrenden Dirigenten Peter Wuttke regelmäßig probt.

Eintrittskarten gibt es für zwölf Euro im Kulturamt, Minoritenstraße 2-6, und an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Reservierung sind möglich, Telefon 02102/5504104/-05

Birgit Seibt (Foto: Hamza Saad)

Werbung