Konzert des Gewandhausorchesters

Werbung

Essen. Es gibt wohl kaum einen Dirigenten, der mehr Erfahrung vorweisen kann als Herbert Blomstedt. Zu seinen Stationen gehört unter anderem das berühmte Gewandhausorchester Leipzig, dessen Kapellmeister er sieben Jahre lang war. Gemeinsam sind sie am Samstag, 19. November, um 20 Uhr in der Philharmonie Essen zu erleben: Auf dem Programm stehen Ludwig van Beethovens „Eroica“-Sinfonie, Richard Strauss‘ Tondichtung „Tod und Verklärung“ sowie das „Waldweben“ aus der Oper „Siegfried“ und die „Tannhäuser“-Overtüre von Richard Wagner.

Dieses Konzert ist besonders für Familien geeignet: Kinder ab zehn Jahren erhalten in der ersten Konzerthälfte eine eigene Einführung in Strauss‘ „Tod und Verklärung“. Im zweiten Teil haben sie dann die Möglichkeit, dieses Werk mit ganz anderen Ohren zu hören. Familien, die dieses Angebot wahrnehmen möchten, erhalten stark vergünstigte Kartenpreise: Ein Erwachsener und ein Kind zahlen zusammen 16,60 Euro. Ein weiterer Erwachsener zahlt zehn Euro, ein weiteres Kind 6,60 Euro. Anmeldungen sind erforderlich, diese nimmt Merja Dworczak (Education) unter education@philharmonie-essen.de oder Telefon 0201/81 22826 entgegen.

Herbert Blomstedt (Foto: Martin Lengemann)

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.