Knabenchor: Konzert zum Buß- und Bettag

Werbung

Hösel/Düsseldorf. Seit 1995 zählt der Buß- und Bettag in weiten Teilen Deutschlands nicht mehr als gesetzlicher Feiertag. Damit dieser Feiertag der Evangelischen Kirche nicht in Vergessenheit gerät, gestaltet der Knabenchor Hösel auch in diesem Jahr wieder sein traditionelles Konzert zum Buß- und Bettag in der Neanderkirche Düsseldorf, um an ihn  zu erinnern. Der Vorverkauf hat bereits begonnen. Die Philharmonie Düsseldorf und der Bariton Sebastian Klein begleiten die jungen Sänger unter der Leitung von Toralf Hildebrandt im musikalischen Programm am Mittwoch, 16. November, um 20 Uhr im Herzen der Düsseldorfer Altstadt. An der Orgel spielt Thorsten Göbel von der Auferstehungskirche Oberkassel. Im Mittelpunkt steht die Bachkantate „Ich will den Kreuzstab gerne tragen“ (BWV 56). Außerdem sind Werke von Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert im Programm. Karten sind erhältlich beim Kulturamt der Stadt Ratingen und in der Buchhandlung Rose Schlüter im Hösel-Center, sowie bei Hollmann Buch und Presse in den Schadow-Arkaden Düsseldorf. Der Eintritt kostet an der Abendkasse 15 Euro und fünf Euro ermäßigt für Kinder, Schüler und Studenten bis 25 Jahre. Im Vorverkauf fallen Gebühren an.

www.knabenchor.com

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.