Kleines Theater Nebenan: Nipplejesus

Werbung

Ratingen. So langsam kommt das normale Leben zurück. Und da darf die Kunst nicht fehlen: Das Kleine Theater Nebenan (KTN) nutzt die augenblicklichen Freiheiten und eröffnet die neue Spielzeit mit einer Premiere. Ab dem 30. September bringt das KTN die englische Erfolgskomödie Nipplejesus im Jugendzentrum Lux zur Aufführung.

In dem Ein-Personen-Stück tritt der ehemalige Türsteher Dave (Slim Weidenfeld) seinen neuen Job als Museumswärter an. Seine Aufgabe ist es, ein umstrittenes Kunstwerk zu bewachen. Nach anfänglichem Widerwillen beginnt Dave, eine Beziehung zu diesem Werk zu entwickeln und seine Einstellung zur Kunst im Allgemeinen zu hinterfragen. Er beginnt, das Bild vor der Kritik der Medien und diversen Besuchern zu verteidigen. Doch dann offenbaren sich Daves eigentliche Probleme von ganz unerwarteter Seite.

Das Stück, in der Inszenierung von Michael Schäfer, wurde vom englischen Erfolgsschriftsteller Nick Hornby geschrieben und erfreut sich bis heute großer Beliebtheit. Mit seinen Romanen feierte Hornby sensationelle Erfolge und gilt seitdem als Kultautor. Seine Romane „High Fidelity“ und „About a Boy“ wurden erfolgreich verfilmt.

Nach dem Erfolg von Kunst im letzten Jahr ist dies die zweite Premiere des Kleinen Theaters Nebenan in Ratingen.

Termine:
30. September, 1., 11. und 13 Oktober, jeweils 20 Uhr
2. und 12. Oktober, jeweils um 20:30 Uhr
Weitere Information und Kartenreservierung unter www.kleines-theater-ratingen.de

Werbung