Kleine Klimaschützer sammeln „grüne“ Meilen

Werbung

Lintorf/Ratingen. Am gestrigen Montag überreichten die Schüler der Johann-Peter-Melchior-Schule die „grünen“ Meilen an Bürgermeister Klaus Pesch, die sie beim Projekt „Kindermeilen – Kleine Klimaschützer unterwegs“ gesammelt hatten.

Gleichzeitig konnten die Schüler der Ratinger Albert-Schweitzer-Schule ihre gesammelten Meilen an den stellvertretenden Bürgermeister Wolfgang Diedrich überreichen.

„Wir freuen uns, dass im ersten Jahr bereits vier Einrichtungen mit mehr als 500 Kindern teilgenommen haben. Auch im nächsten Jahr werden wir das Projekt für die Ratinger Einrichtungen anbieten“, berichtet Bürgermeister Klaus Pesch.

Am Familienzentrum Emmaus haben die 80 teilnehmenden Kinder 31 Meilen gesammelt. Am Kinder- und Jugendzentrum JuTu sammelte die Regenbogenkindergruppe während der Sommerferien 50 Meilen. Die Ergebnisse der beiden Grundschulen zeigen, dass hier beachtlich viele Wege bereits klimaschonend zurückgelegt werden: Die Johann-Peter-Melchior-Schule beteiligte sich mit acht Schulklassen und sammelte insgesamt 1561 Meilen. An der Albert-Schweizer-Schule sammelten neun Schulklassen insgesamt 1989 Meilen.

Neben einer Urkunde erhielten die Einrichtungen einen Erlebnis-Gutschein für einen Ausflug zum Umweltbildungszentrum in Leverkusen. Somit können die Kinder auch im kommenden Jahr die Themen Mobilität, Klimawandel und Energie mit dem pädagogischen Angebot vor Ort erleben.

Die städtische Klimaschutzmanagerin Elena Plank zieht eine rechnerische Bilanz für das Projekt: „Nimmt man als durchschnittliche Länge des Schulwegs 3,5 Kilometer an, zeigt die Sammelaktion, dass die Kinder während der Aktion mehr als 12.000 Kilometer klimaschonend zurückgelegt haben. Wären diese Strecken dagegen im sogenannten Elterntaxi zurückgelegt worden, hätte dies etwa 1900 Kilogramm klimaschädliches Kohlendioxid verursacht.“

Auch im kommenden Jahr haben Kindergärten, Jugendeinrichtungen und Schulen wieder die Möglichkeit, sich an der Klimaschutzkampagne zu beteiligen. Es wird um Anmeldung gebeten mit Angaben zur Anzahl der teilnehmenden Kinder, sodass die Materialien den Einrichtungen erneut kostenfrei zur Verfügung gestellt werden können.

Als Ansprechpartner für Schulen steht Jörg Arndt, Leiter des Schulamtes, Telefon 02102/550-4000, zur Verfügung. Für Kitas und Jugendeinrichtungen steht als Ansprechpartnerin Charlotte Fischer-Simon vom Jugendamt, Telefon 02102/550-5132, zur Verfügung.

Weitere Information zur Kampagne „Kindermeilen – Kleine Klimaschützer unterwegs“ gibt es auf der Internetseite www.kindermeilen.de.

Bürgermeister Klaus Pesch mit Kindern der Johann-Peter-Melchior-Schule. (Foto: Stadt Ratingen)

Werbung