Klaus Pesch gewinnt Stichwahl

Werbung

Ratingen. Die Stichwahl um das Amt des Bürgermeisters ist entschieden. Klaus Pesch bleibt weitere fünf Jahre lang Stadtoberhaupt in Ratingen. Nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis setzte er sich mit 12.874 Stimmen (52,1 Prozent) gegen seinen Herausforderer Rainer Vogt von der Bürger-Union Ratingen durch, der 11.833 Stimmen (47,9 Prozent) auf sich vereinigen konnte. Die Wahlbeteiligung bei der Stichwahl war mit 34,3 Prozent sehr niedrig.

Die Stichwahl war nötig geworden, da im ersten Wahlgang am 13. September keiner der sieben Bürgermeisterkandidaten die absolute Mehrheit von mindestens 50 Prozent der Wählerstimmen erreicht hatte. Damals entfielen 41,5 Prozent der Stimmen auf Klaus Pesch, Rainer Vogt war als Zweitplatzierter auf 18,9 Prozent gekommen.

Werbung