Klanginseln in der Gruga

Werbung

Essen. Am Sonntag, 25. Juni, verwandeln kleine Ensembles der Folkwang Musikschule den Grugapark in eine klingende Meile. Bei entsprechender Witterung entstehenvon 11 bis 13 Uhr vom Haupteingang angefangen über die Farbenterassen, im Musikpavillon, an der Geologischen Wand am Waldsee bis hin zum Rosengarten kleine Inseln, die die Parkbesucher zum Lauschen und Verweilen einladen. Höhepunkt ist das „Grüne Klavier“ im Rosenzimmer. Bei schönem Wetter spielen dort Schüler der Folkwang Musikschule Musik zum Thema Natur. Bei Regen findet das Spielen am „Grünen Klavier“ im Kakteenhaus statt. Der Eintritt ist – bis auf den Parkeintritt – frei.

Von 15 bis 18 Uhr wird dann der Musikpavillon mit Klang gefüllt: Schüler des Vorchores, des Grundschul- und Kinderchores singen ab 15 Uhr Melodien aus dem Kindermusical „Kunterbunt“.

Im Anschluss daran musizieren Streicher, Zupfer und Bläser des Folkorchesters. Den musikalischen Abschluss macht das Kammerorchester der Folkwang Musikschule mit dem „Karneval der Tiere“ und beliebten Werken von Rossini.

Foto: Grugapark

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.