Kita-Anmeldung mit wenigen Klicks

Werbung

Ratingen. Unter www.kitaportal-ratingen.de können Eltern ihre Kinder jetzt online im Kindergarten anmelden. Das neue Anmeldeverfahren ist nach erfolgreicher Testphase am 15. Juni gestartet. Möglich sind Anmeldungen für das Kindergartenjahr 2021/2022, das am 1. August 2021 beginnt.

Das Kita-Portal enthält einen Überblick über alle Kindertageseinrichtungen in Ratingen, die städtischen wie auch die Kitas anderer Träger. Bequem von zu Hause aus kann man die Kitas kennenlernen, denn die Einrichtungen präsentieren sich mit informativen Steckbriefen.

Die Auflistung enthält 55 Einrichtungen – einschließlich der Fachberatungsstelle Kindertagespflege des SkF Ratingen, die über die in der Liste einzeln hinterlegten Stadtteile auswählbar ist. Die Kitas lassen sich nach unterschiedlichen Kriterien sortieren und filtern (alphabetisch, nach Trägern, Alter des Kindes oder andere individuelle Merkmale, Standort). Eine Kartenansicht erleichtert die Suche darüber hinaus. „Der Service-Gedanke steht hier im Vordergrund“, sagt Jugendamtsleiterin Sabine Klocke. „Beim Aufbau des Portals haben wir uns um eine sehr klare, einfache und benutzerfreundliche Oberfläche bemüht.“

Die Anmeldung erfolgt mit wenigen Klicks in vier Schritten: Suche, Auswahl, Einrichtung des persönliches Benutzerkontos, Anmeldung. Die Eltern haben die Möglichkeit, sich in mehreren Kitas anzumelden. Das Kind wird mit der Anmeldung automatisch auf der Warteliste der jeweiligen Kita aufgenommen. Eine Zusage ist mit der Anmeldung bzw. der Aufnahme auf der Warteliste nicht verbunden. Denn die Zuteilung eines Platzes erfolgt nach einer ganzen Reihe von stadtweit gültigen Kriterien, unter denen der Zeitpunkt der Anmeldung nicht vorrangig ist.

Wie geht es weiter? Wenn den Eltern in einer Kita ein freier Platz angeboten werden kann, erhalten sie eine Nachricht in ihrem persönlichen Portal-Postfach und werden zu einem persönlichen Kennenlernen eingeladen. Die verbindliche Zusage eines Kita-Platzes erfolgt ebenfalls über das Portal-Postfach, worauf die Eltern 14 Tage Zeit haben, das Angebot anzunehmen. Darauf wird das Kind automatisch von den Wartelisten gelöscht.

Werbung