Kino auf der Flughafen-Terrasse

Werbung

Düsseldorf. Sommer, Sonne, Kino. Und das unter freiem Himmel. Dieses „Exklusiv Airlebnis“ hat sich in den vergangenen Jahren zum Besuchermagneten am Düsseldorfer Airport entwickelt. Im Juli heißt es nun bereits zum dritten Mal: Film ab beim „OpenAirport Kino“ auf der Flughafenterrasse. Während der Betrieb auf dem Vorfeld ungestört weiterläuft, erleben die Besucher in außergewöhnlicher Atmosphäre Kinovergnügen auf der zwölf mal sechs Meter großen Leinwand, hinter der die Flugzeuge beim Starten und Landen zu sehen sind. Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre legt der Flughafen in diesem Sommer noch einen obendrauf: So werden Kino- und Flughafenfans an allen Juli-Wochenenden, insgesamt also an zehn Kinotagen, unterhaltsame Blockbuster gezeigt.

Einlass ist jeweils ab 19:45 Uhr. Die Filme fangen nach Sonnenuntergang gegen 21:45 Uhr an. Sollte eine Vorstellung aufgrund des Wetters ausfallen, wird dies rechtzeitig auf der Homepage des Flughafens bekannt gegeben und der Film nach Möglichkeit am darauffolgenden Freitag wiederholt (das letzte Veranstaltungs-Wochenende ausgeschlossen). Für den perfekten Kinosound wird der Filmton auf Funk-Kopfhörern übertragen. Snacks und Getränke können vor Ort gekauft werden. Wie auch bei normalen Besuchen auf der Flughafenterrasse müssen die Kinobesucher eine Sicherheitskontrolle passieren.

Die Karten für das „OpenAirport Kino“ gibt es direkt an der Flughafenterrasse, im UFA-Palast Düsseldorf und über CTS Eventim. Die Tageskarte in der „Economy Class“ kostet 7,50 Euro beziehungsweise 14 Euro (inklusive Freigetränk und Decke) für die Sessel in der „Business Class“. Bei Kauf über Eventim fallen die bekannten Gebühren sowie der Versand an. Wer an dem entsprechenden Tag in einem der zahlreichen Shops, Restaurants oder im Reisemarkt des Airports für mindestens 12,50 Euro (Economy Class) beziehungsweise 19,00 Euro (Business Class) einkauft und einen einzelnen Kassenbon pro Person über diesen Betrag an der Kinokasse präsentiert, erhält den Ticketpreis (exklusive Gebühren und Versand) zurückerstattet.

Auch Fans der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft müssen nicht auf das Kinovergnügen verzichten. Sollten Jogis Jungs im Viertelfinale am Samstag,  2. Juli, oder Sonntag, 3. Juli, spielen oder sogar das Finale am Sonntag, 10. Juli, erreichen, würden diese Spiele vor dem jeweils eigentlichen Film ab 21 Uhr unter freiem Himmel gezeigt. In der ersten Halbzeit noch aufgrund der Lichtverhältnisse auf Monitoren, die zweite Halbzeit wird dann aber schon auf der großen Leinwand übertragen.

Die Aufbauarbeiten für das „OpenAirport Kino“ starten am Dienstag, 28. Juni. Ab dann ist die Flughafenterrasse nur eingeschränkt nutzbar. An den Kinotagen schließt sie jeweils um 19:30 Uhr (letzter Einlass um 19 Uhr). Weitere Hinweise zum „OpenAirport Kino“ gibt es unter enjoydus.com

Das Programm im Überblick:
Samstag, 2. Juli 2016:        Fack Ju Göthe 2
Sonntag,  3. Juli 2016:       Money Monster
Samstag, 9. Juli 2016:        Der Marsianer – Rettet Mark Watney
Sonntag, 10. Juli 2016:      James Bond 007: Spectre
Samstag, 16. Juli 2016:     Der geilste Tag
Sonntag, 17. Juli 2016:      Colonia Dignidad – Es gibt kein Zurück
Samstag, 23. Juli 2016:     Publikumswahl (Abstimmung bis17. Juli unter enjoydus.com):
Star Wars VII – Das Erwachen der Macht 3D,
St. Vincent,
Unter dem Sand – Das Versprechen der Freiheit,
Trumbo,
Minions 3D
Sonntag, 24. Juli 2016:      Monsieur Chocolat
Samstag, 30. Juli 2016:     Criminal Activities
Sonntag, 31. Juli 2016:      Eddie the Eagle – Alles ist möglich

Foto: Flughafen

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.