Kindertreff besucht Zeche Zollverein

Werbung

Eggerscheidt. Ein dutzend Kinder aus dem Eggerscheidter Kindertreff machten jetzt einen Tagesausflug nach Essen. Der Abstecher in das Ruhrgebiet begann mit dem Besuch der Ausstellung „Das Zeitalter der Kohle. Eine europäische Geschichte“ in der Kokerei Zollverein, dem ehemals größten Steinkohlebergwerk Europas.

Schon der Einstieg in die Ausstellung ist einmalig. Mit Hilfe einer Standseilbahn gelangten die Dumeklemmerkinder auf demselben Wege in die Mischanlage, auf dem früher die Kohle transportiert wurde: in vier 850 Kilogramm schweren Wagen, die zur Kopfstation in luftiger Höhe fahren. Bei einem geführten Rundgang durch das UNESCO-Welterbe zeigten sich die Ausflügler von den interessanten Leihgaben des Oberschlesischen Landesmuseums in Hösel sowie von einer sechs Meter hohen Wand aus über 3000 historischen Flaschen mit Farbpigmenten überrascht.

Bevor die Schüler die Heimreise antraten, besuchten sie noch eine Filmvorführung und im Essener Dom die Goldene Madonna, das älteste vollplastische Marienbildnis der Welt.

Der nächste Ausflug findet am Sonntag, 28. Oktober, statt. Ziel ist dann der Grugapark in Essen. Anmeldungen bei Michael Baaske im Jugendamt, Telefon 02102/5505660 oder info@spielmobilfelix.de.

Foto: Stadt Ratingen

Werbung