Kindertheater: Fischer und seine Frau

Werbung

Ratingen. Das städtische Jugendzentrum LUX an der Turmstraße 5 lädt zu einem weiteren Theaterstück für die ganze Familie ein: Am Sonntag, 6. März, 16 Uhr gastiert dort wieder das Niederrheintheater, diesmal mit dem Stück „Fischer und seine Frau“.

Das Stück handelt vom Fischer Timpe Te und seiner Frau Ilsebill, die in einem alten Topf am Meer leben. Sie leben bescheiden, aber glücklich. Eines Tages angelt Timpe Te einen verzauberten Fisch, der sich als verwunschener Prinz herausstellt. Der Fischer schenkt ihm die Freiheit und lässt ihn wieder schwimmen, dafür verlangt seine Frau Ilsebill aber eine Gegenleistung. Der Zauberfisch erfüllt diesen Wunsch, doch Ilsebill ist nicht zufrieden. Wieder und wieder verlangt sie immer größere und maßlosere Gefälligkeiten…

Dieses Märchen, im Original von den Brüder Grimm, zählt eher zu den unbekannteren Stücken, ist aber in Zeiten von Konsumrausch und wachsenden Ansprüchen wieder aktueller denn je. Die vom Niederrheintheater kreativ und kindgerecht umgesetzte Vorlage nimmt die Kinder mit in eine andere Welt, lässt sie staunen, sich manchmal ein wenig fürchten, aber auch lachen. Mit einfachen Mitteln lassen die beiden Schauspieler die Kinder in die Welt des Märchens eintauchen, punkten in Mimik und Gestik gleich in mehreren Rollen.

Die Vorstellung beginnt um 16 Uhr, der Eintritt beträgt drei Euro für Kinder und fünf Euro für Erwachsene. Karten können reserviert werden, Telefon 02102/550-5600 oder an info@lux-ratingen.de.

Das Niederrheintheater – hier Verena Bill und Michael Koenen – hat das LUX-Publikum zuletzt mit dem „Froschkönig“ erfreut. (Foto: Stadt Ratingen)