Kinder-Klima-Preis für EDS

Werbung

Lintorf. Die Eduard-Dietrich-Grundschule erhielt jetzt den Klima-Schutz-Preis der Stadtwerke Langenfeld. Frank Schneider, Langenfelder Bürgermeister, überreichte den Schülern eine Urkunde und einen Scheck über 250 Euro.

Die Grundschullehrerinnen Miriam Rozendaal und Andrea Schmidt freuen sich, dass die Lintorfer Schüler den Preis gewonnen haben. Es zeige, dass an der Grundschule viel für den Umwelt- und Klimaschutz getan werde. So lernten die Schüler von klein an, sich bewusst mit den Umweltproblemen auseinanderzusetzen.

Die Grundschüler trennen in ihren Klassen den Müll, Papier wird mehrfach verwendet, sie achten auf ein umweltfreundliches Frühstück und pflegen mit Hingabe ihren Schulgarten. Wasser gibt es nicht mehr in Plastikflaschen. Vielmehr holen sich die Schüler das Wasser in Glasflaschen an einem Wasserspender. Zuletzt haben sie beim Grundschulkonzert das selbstgeschriebene Umwelttheaterstück „EDS for future“ aufgeführt.

Für die Schüler sei der Preis aber auch ein Zeichen, dass ihr Engagement anerkannt und geschätzt werde, so die beiden Lehrerinnen. Jedenfalls wollen sie an ihrer Schule weiterhin im Umweltschutz tätig sein.

Die EDS-Schüler bei der Vorstellung ihrer Projekte in Langenfeld (Foto: privat)

Fotos: privat

Werbung