Kick.Fair: Jetzt Fußball, später „Halber Liter“

Werbung

Lintorf. Theresa Dietz und Melanie Meyer sind froh über den Erfolg des Fußballturniers Kick.Fair, das am heutigen Samstagmorgen auf dem Platz an der Jahnstraße begann. 15 Mannschaften spielen heute und am Sonntag für den guten Zweck und für die Integration von Flüchtlingen. Am Abend wird die Düsseldorfer Kultband „Halber Liter“ zum Konzert kommen. Melanie Meyer: „Es wird an der Abendkasse noch Karten geben.“ Am Sonntagabend wird dann das Endspiel um die Fußball-Europa-Meisterschaft übertragen. Auch dafür gibt es noch Karten.

Ab 19 Uhr ist heute Einlass zum Konzert. Ab 20:30 Uhr wird „Halber Liter“ in voller Besetzung auftreten. Die Karten zum Konzert der Düsseldorfer kosten an der Abendkasse 15 Euro. Die gesamte Veranstaltung moderiert Samuel Awasum, Vorsitzender des Integrationsrates.

Der Erlös des Turniers ist für die Flüchtlingsarbeit in Ratingen vorgesehen. Die Veranstaltung wurde vom Jugendrat der Stadt Ratingen organisiert. Unzählige freiwillige Helfer sind auf dem Platz unterwegs, damit alles reibungslos läuft. Viele der Helfer sind seit Wochen für das Turnier im Einsatz.

Unzählige Förderer unterstützen Kick.Fair finanziell oder mit Sachspenden. „Ohne die Hilfe der vielen Ratinger Unternehmen und Privatleute hätten wir das ganze nicht geschafft“, erklärt Meyer.

Auf die drei Gewinner-Mannschaften des Fußballturniers wartet jeweils eine Reise nach Berlin. Die Fahrten wurden von den Ratinger Bundestags-Abgeordneten Peter Beyer (CDU) und Kerstin Griese (SPD) ermöglicht.

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.