KGL: Heimlich Citylauf gemacht

Werbung

Lintorf. Frühling, Sonne, April. Das ist Citylaufzeit in Lintorf und lässt Läuferherzen höher schlagen – eigentlich. Auch das Kopernikus-Gymnasium Lintorf (KGL) stellt für gewöhnlich jedes Jahr viele motivierte Teilnehmer und nicht selten besetzen die Schüler des KGL auch das Siegerpodest. In diesem Jahr haben Schüler und Lehrer den Citylauf des TuS 08 Lintorf in Eigenregie durchgeführt.

Durch die besondere Corona-Situation musste der TuS 08 Lintorf den Citylauf dieses Jahr nämlich absagen. Das war für die Schüler des KGL kein Grund, nicht trotzdem die vom Citylauf übernommene Distanz zu laufen. Häufig mit der eigenen Haustüre als Start- und Zielpunkt liefen über 60 Schüler und neun Lehrer allein, zu zweit oder mit dem Hund ihre Distanz. Stolz präsentierten sie in der eigens dafür angelegten „Laufgruppe“ in der Schulcloud ihre Ergebnisse.

Auch wenn der Spaß an der Bewegung im Vordergrund stand, sind einige bemerkenswerte Leistungen erzielt worden. Gianluca Ferraro (EF) lief 10,2 Kilometer in weniger als 38 Minuten. Jonas Hohn (Q2) lief gleich beide Distanzen (5000 und 10.000 Meter) hintereinander.

„Trotz dieser gelungenen Aktion freuen wir uns schon darauf, nächstes Jahr wieder von vielen Lintorfern am Straßenrand der Speestraße angefeuert zu werden, wenn wir die Ziellinie überqueren“, sagt Gianlucca Ferraro.

Fotos: privat

Werbung