KGL: Endlich ein grüner Innenhof

Werbung

Lintorf. Ein langgehegter Traum erfüllte sich jetzt für das Kopernikus-Gymnasium Lintorf (KGL): Die ganze Schulgemeinde freut sich über ihr neugestaltetes „grünes“ Atrium.

Viele Jahre hatte das Atrium brachgelegen, allein ein riesiger Götterbaum streckte sich im nach oben offenen Innenhof dem Himmel entgegen. Tatkräftige Unterstützung nahte nun in Person von Klaus Mönch (links), in der Umweltabteilung der Stadtverwaltung zuständig für Beratung und Betreuung städtischer Schulgärten.

Nachdem der gelernte Gärtner einen Pflanzplan erstellt hatte, konnten mit finanzieller Unterstützung des Fördervereines schattenverträgliche Kleingehölze und Stauden wie Hosta, Geranien, Immergrün und Ungarwurz besorgt werden. Den Großteil der Pflanzen spendeten jedoch einige Gartenbesitzer.

Zunächst galt es, einen Weg mit Rindenmulch um den Götterbaum anzulegen. Unter Federführung der Biologielehrerin Heike Peter halfen anschließend fleißige Schülerhände der fünften bis neunten Klasse, die Pflanzen in die Erde zu setzen. Ein Hochbeet mit Gemüsepflanzen komplettiert nun den „ergrünten“ Innenhof.

Zukünftig soll das neugestaltete Atrium der Schülervertretung zur Verfügung stehen und auch als Pausenraum genutzt werden.

Foto: privat

Werbung