KGL: Blick hinter die Schultüren

Werbung

Lintorf. Am Samstag, 1. Dezember, informiert das Kopernikus-Gymnasium Lintorf (KGL) mit einem attraktiven Programm über das Bildungsangebot der Schule. Von 9.30 Uhr bis 13 Uhr sind Kinder der vierten Klassen und deren Eltern eingeladen das Gymnasium zu besuchen und zu überlegen, inwiefern diese Schule mit ihren kurzen Wegen und familiärer Atmosphäre der geeignete Ort für den weiteren Bildungsweg ist. Neben der Schulleitung und den Lehrern stehen auch Eltern- und Schülervertreter zu Gesprächen zur Verfügung.

Auftakt ist um 9.30 Uhr mit der Begrüßung der Gäste in der großen Aula, musikalisch begleitet vom Chor und Orchester der Schule. Anschließend (10 Uhr bis 13 Uhr) zeigt das Gymnasium ein großes Spektrum seiner pädagogischen Arbeit. Es besteht die Möglichkeit, am Unterricht der fünften Klasse in Deutsch, Englisch und Mathematik teilzunehmen und sich den Anfangsunterricht in Latein, Französisch und in Spanisch anzuschauen. Denn das Kopernikus-Gymnasium bietet Spanisch bereits als weitere Möglichkeit für die Wahl der zweiten Fremdsprache ab der siebten Klasse an.

In den Fachräumen des naturwissenschaftlichen Teils (Chemie, Physik, Biologie) können sich die Kinder und Eltern Experimente von Schülern vorführen lassen. Zahlreiche weitere Mitmach-Angebote anderer Fächer (wie Sport, Musik, Kunst) können ausprobiert werden.

Doch das Kopernikus bietet mehr als nur Unterricht. Ganztagsbetreuung, Mensa, pädagogische Hausaufgabenbetreuung, Schülervertretung und Schulsanitätsdienst sowie diverse Arbeitsgemeinschaft informieren über ihre Angebote. So lädt die Theater-AG zu einer offenen Probe ein.

Archivfoto

Werbung