Karrierechancen in der Kirche

Werbung

Köln/Bonn. Gleiche Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten werden beim Erzbischöflichen Generalvikariat Köln (EGV) großgeschrieben. Daher stellt das EGV bereits zum zweiten Mal auf der Frauen-Karrieremesse ‚women&work‘ in Bonn seine Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten vor und legt dieses Jahr den Schwerpunkt auf das neue Berufsbild der Verwaltungsleiter. „In den nächsten vier Jahren stellen wir rund 160 Verwaltungsleiter und -leiterinnen ein, die Verwaltungs- und Personalführungsaufgaben in den Pfarreien übernehmen“, sagt Anne Dickmeiß, Referentin für Personalgewinnung im Erzbistum Köln. „Dafür suchen wir bei der ‚women&work‘ Querdenkerinnen, die Lust auf eine sinnstiftende und spannende Führungsposition haben – auch in Teilzeit.“ Die Messe findet am 4. Juni von 10 Uhr bis 17.30 Uhr statt.

Das Generalvikariat ist die zentrale Verwaltung des Erzbistums Köln und beschäftigt über 700 Mitarbeiter. Von der Arbeit in der Seelsorge, dem Management von Personal und Finanzen bis hin zu Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Die Mitarbeiter im EGV nehmen für katholische Institutionen, Verbände und Kirchengemeinden im Erzbistum Köln Aufgaben in vielfältigen Bereichen wahr. Entsprechend spannend sind die Berufschancen im ganzen Haus – gerade für Frauen: Die Hauptabteilungen ‚Seelsorge‘ und ‚Schule/Hochschule‘ werden von zwei Frauen geleitet. Petra Dierkes und Dr. Bernadette Schwarz-Boenneke übernahmen im Jahr 2015 die Verantwortung für diese Bereiche im EGV.

Chancengleichheit von Frauen und Männern mit ihren unterschiedlichen Lebenssituationen, Kompetenzen und Potentialen ist den Verantwortlichen im EGV wichtig. Entsprechend wird auf der Basis einer transparenten und fairen Vergütungsordnung gearbeitet. Neben Betriebsausflügen und anderen gemeinsamen Aktivitäten feiern die Beschäftigten regelmäßig auch Gottesdienste und Messen miteinander. Die Karriere-Messe „women&work“ findet  im World Conference Center, Platz der Vereinten Nationen 2, 53113 Bonn statt.

Foto: privat

Werbung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.