Karriere mit abgeschlossener Berufsausbildung

Werbung

Düsseldorf. Spätestens mit dem Halbjahreszeugnis stellt sich für viele Schülerinnen und Schüler der Abgangsklassen die Frage: Studium oder Ausbildung? Eines ist auf jeden Fall klar: Industrie, Handel und Handwerk bieten für alle Schulabgänger erstklassige Zukunftschancen in über 300 Ausbildungsberufen.

IHK-Hauptgeschäftsführer Gregor Berghausen: „Wir brauchen dringend gut ausgebildete Fachkräfte, denn der demografische Wandel schlägt immer härter zu. Ich kann den Schulabgängern – ob mit Abitur oder Fachoberschulreife – nur raten, eine Ausbildung in Betracht zu ziehen. Das ist das beste Sprungbrett für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben.“

Die Karriereperspektiven für junge Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung waren wohl noch nie so glänzend wie heute. Ob eine Fortbildung zum Meister oder zur Meisterin oder ein fachbezogenes Studium: Jeder und jede wird für den Wirtschaftsstandort Rhein-Ruhr dringend gebraucht, heißt es bei der IHK.

Freie Ausbildungsstellen finden sich unter www.hwk-duesseldorf.de/lehrstellenboerse.