Karl-Heinz Jörgens: Nach 41 Jahren erstmals König

Werbung

Lintorf. Karl-Heinz Jörgens (Foto) freute sich riesig. Nach 41 Jahren im St. Georg Corps gelang ihm am vergangenen Samstag der Königsschuss. Jungkönig der Formation der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Lintorf 1464 wurde Maurice Groten, Gästekönig Karl-Heinz Töpfer und Salatkönigin Geli Mohr.

Königswetter für die Schützen des St. Georg Corps Lintorf 1963 bei ihrem Königsfest am vergangenen Samstag. Sie feierten mit ihren Gästen im Vereinshaus an der Wedauer Straße. Neuer Corpskönig wurde Karl-Heinz Jörgens, der bereits seit 1977 Mitglied der Schützenformation ist. Er war viele Jahre der zweite Vorsitzende des Corps. Nun gelang ihm zum ersten Mal der Königsschuss.

„Nach 41 Jahren im Verein und zahllosen Schüssen auf den Königsvogel, freuen wir uns um so mehr, ihm in diesem Jahr gratulieren zu können“, so Vorsitzender Jens Jörgens. Das gesamte Corps wünsche ihm und seiner Königin Gisela ein gutes Schützenjahr. 

Jungkönig wurde Maurice Groten, der bereits im dritten Durchgang die Platte holte. Den Rumpf des Damenvogels schoss Geli Mohr und wurde damit neue Salatkönigin. Auch die Gäste kamen bei den Schützen nicht zu kurz. In diesem Jahr ging die Kette des Gästekönigs an Karl-Heinz Töpfer.

Den neuen Majestäten des Corps gratulierten im Namen der Bruderschaft der zweite Vorsitzende Andreas Nieß, Oberst Achim Schultz, König Marcel Fausten, Kronprinz Patrick Schultz und der zweite Brudermeister René Krein.

Foto: privat

Werbung