Kabarett mit Matthias Reuter

Werbung

Duisburg. Die Stadtbibliothek lädt am Donnerstag, 20. Januar, um 18.45 Uhr (Einlass ab 18.05 Uhr) in der Schul- und Stadtteilbibliothek der Gesamtschule Süd, Großenbaumer Allee 168-174 in Duisburg-Süd zu einem satirischen Jahresrückblick mit Matthias Reuter ein.

Mit dabei sind diesmal der Obel, Benjamin Eisenberg und Stammgast Alexx Marrone. Der Obel ist vielen Zuschauern als Teil des Duos „Till und Obel“ ein Begriff. Im Film „Das Wunder von Bern“ schrie er in seiner Rolle als Sportreporter das berühmte „Tooor, Tooor, Tooor!“ ins Mikrofon. In Großenbaum präsentiert er Ausschnitte aus seinem Programm „Obelpackung“ und ein Comedy-Best-Of der letzten vierzig Jahre. Denn so lange steht der Humorist mittlerweile schon auf der Bühne.

Etwas kürzer, aber immerhin auch schon seit 25 Jahren tritt Benjamin Eisenberg mit politischem Kabarett im Ruhrgebiet und deutschlandweit auf. Zusammen mit Matthias Reuter blickt er satirisch auf das letzte Jahr zurück. Denn da haben sich vom Bundestagswahlkampf bis zur Weltklimakonferenz einige Themen
angesammelt. Matthias Reuter präsentiert neue Lieder, Gedichte und Geschichten. Alexx Marrone singt den Blues und spielt zusammen mit Matthias Reuter Stücke zur frisch gestimmten Westerngitarre.

Die Karten zum Vorverkaufspreis kosten zwölf Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren. Sie sind sofort online über www.stadtbibliothekduisburg.de, bei Eventim und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Für die Veranstaltung gilt die 2G-Regel (geimpft, genesen). Ausnahmen sind im Internet unter www.duisburg.de/corona zu finden. Außerdem ist das Tragen einer FFP2/KN95-Maske erforderlich.

Foto: privat