JUH erhält DZI-Spenden-Siegel

Werbung

Bergisches Land/Kreis Mettmann. Die Johanniter-Unfall-Hilfe erhält erneut das Spenden-Siegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Damit wurde den Johannitern von neuem der gewissenhafte und verantwortungsvolle Umgang mit dem ihnen anvertrauten Geld bescheinigt. Als große Hilfsorganisation unterzieht sich die Johanniter-Unfall-Hilfe seit 2004 erfolgreich dieser Prüfung.

Stefan Müller, Mitglied des Regionalvorstands der Johanniter-Unfall-Hilfe im Regionalverband Bergisches Land, hebt hervor: „Transparenz und ein gewissenhafter Umgang mit den uns anvertrauten Spenden haben für uns oberste Priorität. Unser Schulsanitätsdienst ist auf Spenden angewiesen. Auch das vielseitige ehrenamtliche Engagement unserer freiwilligen Helferinnen und Helfer, so zum Beispiel im Katastrophenschutz und in der Motorradstaffel, benötigt finanzielle Unterstützung.“

Daher freuen sich die Johanniter im Regionalverband Bergisches Land über Spenden – gezielt mit dem Stichwort Ehrenamt, Schulsanitätsdienst oder Motorradstaffel oder ohne Zweckbindung zum Einsatz dort, wo sie gerade  gebraucht werden.

Spendenkonto:
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.
Regionalverband Bergisches Land

Bank für Sozialwirtschaft in Köln
IBAN: DE39 3702 0500 0004 3163 18
BIC: BFSWDE33XXX