Jugendliche Diebe stehlen Dämmstoffplatten

Werbung

Ratingen. Dank einer aufmerksamen Zeugin konnte die Polizei in der Nacht zu Sonntag, 21. März, drei Diebe auf frischer Tat an der Talstraße stellen. Die Täter hatten zuvor vom Grundstück einer nahegelegenen Schule am Karl-Mücher-Weg Dämmstoffplatten entwendet. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren gegen die Tatverdächtigen (17, 18 und 18 Jahre) ein.

Kurz nach Mitternacht meldete eine Anwohnerin der Polizei drei Personen, die zuvor mehrere Platten Dämmwolle entwendet hatten. Das Dämmmaterial war auf einer mit Bauzäunen abgesperrten Baustelle auf dem Schulgelände gelagert worden. Die Täter hatten die Zäune gewaltsam überwunden und die Dämmplatten entwendet. Mit einem Roller hatten sie das Diebesgut schließlich abtransportiert.

Dank einer guten Personenbeschreibung konnten die Polizeibeamten noch am Tatort einen 18-jährigen Ratinger stellen. Ein weiterer 18-Jähriger wurde in einem Fahrzeug wartend angetroffen. Der 17-jährige Tatverdächtige, der die Dämmstoffplatten mit dem Roller abtransportiert hatte, konnte bei ersten Ermittlungen in Tatortnähe gestellt werden.

In der Nähe konnten insgesamt drei Platten Dämmwolle aufgefunden und sichergestellt werden. Wie viele Platten insgesamt gestohlen wurden, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Die Beamten leiteten ein Strafverfahren gegen die drei Tatverdächtigen ein. Sie wurden nach dem Abschluss erster kriminalpolizeilicher Maßnahmen wieder entlassen.

Werbung