Jugendfeuerwehr Kalkum lädt zum „Mitmachabend“

Werbung

Kalkum. Lodernde Brände mit dem Schlauch ablöschen oder eine echte Wärmebildkamera austesten: Wer schon immer einmal den spannenden Feuerwehr-Alltag hautnah erleben wollte, bekommt beim „Mitmachabend“ der Jugendfeuerwehr Kalkum am Donnerstag, 26. September, die Gelegenheit dazu. Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren sind ganz herzlich eingeladen, ab 17 Uhr am Kalkumer Gerätehaus auf der Edmund-Bertrams-Straße 14 die verschiedenen Bereichen der Jugendfeuerwehr kennenzulernen.

„Wir bieten für die Altersklasse von 10 bis 17 Jahren das wohl breiteste Spektrum an Freizeitgestaltung in ganz Düsseldorf an. Bei den abwechslungsreichen Übungen, Besuchen oder Besichtigungen kann keine andere Organisation mithalten“, freut sich Löschgruppenführer Dennis Rätzer über die angebotene Vielfalt. Dementsprechend bietet sein Team am „Mitmachabend“ ein abwechslungsreiches Programm.

So bekommen die Kinder unter anderem die Möglichkeit, unter Anleitung echtes Feuer zu löschen oder eine Wärmebildkamera unter Nullsicht zu testen. Außerdem können weitere Gerätschaften der Feuerwehr ausprobiert, Uniformen für Fotos anprobiert und ein allgemeiner Einblick in das Jugendfeuerwehrleben gewonnen werden. „Klar, wo Feuerwehr drauf steht, ist auch Feuerwehr drin“, sagt Feuerwehrfrau Eva Furthmann. „Aber wir bieten den Kids vor allem einen Rahmen, in dem sie in einem Team und mit Spaß Fertigkeiten lernen und Wissen erwerben können.“ Die Jugendlichen der Jugendfeuerwehr Kalkum engagieren sich beispielsweise bereits seit einigen Jahren für den Umwelt-, Klima- und Tierschutz. Selbstgebaute Fledermauskästen, Bienenhotels sowie Bienensamenbomben und eine Baumpatenschaft sind stolz präsentierte Ergebnisse dieses Engagements.

„Wer sich bei ‚Fridays for Future‘ eingereiht hat, findet bei uns die Möglichkeit darüber hinaus direkt und mit eigenen Händen genau an dieser Zukunft mit zu arbeiten – auch das ist Jugendfeuerwehr!“, so Diplom-Biologin Furthmann. Dazu kommen etliche Aktivitäten beispielsweise Geocaching, der Besuch im Trampolinpark, Bootsfahrten, Sport- und Spielabende sowie jährlich mehrtägige Ausflüge, die so etwas wie „Alltag“ bei der Jugendfeuerwehr kaum aufkommen lassen.

Hintergrund
Mitglieder der Jugendfeuerwehr durchlaufen eine intensive, abwechslunsgreiche und profesionelle Ausbildung. Mit Schulungen im Brandschutz und der technischen Hilfeleistung werden die jungen Feuerwehrleute frühzeitig gefördert und gefordert. Überdies werden Gruppenzusammenhalt und gegenseitige Rücksichtnahme vermittelt.

Die Mitgliedschaft bei der Jugendfeuerwehr ist kostenlos, auch die Uniformen werden gestellt. Ab zehn Jahren können Kinder Teil der Jugendfeuerwehr werden. Die Übungen finden immer donnerstags von 18 bis 20 Uhr im Zwei-Wochen-Rhythmus in den ungeraden Kalenderwochen statt. Speziell für die Jugendarbeit ausgebildete, ehrenamtliche Feuerwehrleute begleiten die Kinder. Fragen von Kindern sowie von Eltern werden natürlich gerne am „Mitmachabend“ selber oder jederzeit unter der E-Mail-Adresse kalkum@jf-duesseldorf.de beantwortet.

Werbung