Jugend-Symphonie-Orchester spielt im Grugapark

Werbung

Essen. „Heldenhaft auf hoher See“ ist das Motto des Freilichtprogramms, zu dem das Essener-Jugend-Symphonie-Orchester am Sonntag, 1. Juli, um 15 Uhr in den Musikpavillon des Grugaparks lädt. Einlass zum Konzert unter der musikalischen Leitung von Tobias Liedtke im Musikpavillon ist ab 14 Uhr. Der Eintritt beträgt einschließlich Parkeintritt zehn Euro. Dauerkarteninhaber zahlen fünf Euro. Karten sind ab sofort an allen Kassen des Grugaparks erhältlich.

Mit Joseph Haydns Trompetenkonzert umfasst es nicht nur das erste Konzert seiner Art für die damals neu erfundene Klappentrompete, sondern bietet mit Alexander Borodin (Symphonie Nr. 2), Ralph Vaughan Williams (English Folk Song Suite), Frederick Delius (Summer Evening) und Leonard Bernstein (West Side Story) ein buntes Repertoire von Werken, die aus der heutigen Musikliteratur nicht mehr wegzudenken sind.

Das Essener-Jugend-Symphonie-Orchester wurde als das wohl älteste Ensemble seiner Art im Jahr 1953 gegründet und gibt seit dem zahlreichen jungen Musikern die Möglichkeit, gemeinsam auf höchstem Niveau zu musizieren. So hat sich das von seinen Mitgliedern liebevoll genannte „Jusi“ nicht nur innerhalb Essens, sondern im gesamten Großraum Rhein-Ruhr einen Namen gemacht. Eine Altersbeschränkung gibt es für die Mitwirkenden nicht, es zählen einzig und allein instrumentales Können und Spaß an der Musik.

Foto: Rainer Worm

 

Werbung